Aktuelle Ausstellung im EWA

Das EWA stellt regelmäßig zeitgenössische Kunst von Frauen* aus aller Welt aus. Schau doch einfach vorbei bei uns in der Prenzlauer Allee 6 in Berlin. Oder möchtest du selbst ausstellen? Dann melde dich bitte per Mail bei Bernadette: kultur@ewa-frauenzentrum.de.

"WIRF MICH NICHT": vom 13.05. bis 07.07.2022, von Maria Salouvardou

Maria Saouvardou

Maria Salouvardou, geboren auf der Insel Andros, Griechenland, lebt seit 2015 in Berlin und arbeitet als Kostümbildner*in und Künstler*in. Da sie als Friseur*in arbeitete, war menschliches Haar ihr erstes Material für Skulpturen und Installationen.

Neben ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre erlernte sie Schauspiel, Kostümbild und Szenographie, Kunstgeschichte und Geschichte der Schwarz-Weiß-Fotografie. Sie nahm als Kostümbildner*in und Schauspieler*in an verschiedenen Shows und Performances teil und lehrte an der Kleinen Universität in Athen über recycelbare Materialien für die Kleiderherstellung.

Aus  Sorge um Mutter Erde, empört über unser Finanzmodell, das die Zerstörung der Natur im industriellen Maßstab verursacht, entfernt sie Müll aus der Landschaft und verwandelt ihn in Kunst. Ihre Werke sind inspiriert von Vorstellungen von Frau* und Weiblichkeit. Dabei engagiert sie sich in einem ästhetischen, spirituellen Ritual, um die Frau* zu ehren. In dieser Ausstellung mit dem Titel „Wirf mich nicht“ präsentiert sie ihre Kunstwerke in drei verschiedenen Räumen des EWA mit jeweils anderem Thema. Ihre Schuhe bestehen aus Papieren, Drähten und Fäden. Jeder Schuh trägt die Geschichte einer anderen Frau*.

Ihre Papierkleider aus gebrauchten Papiertüten, Objekten und Stoffen bezeichnen Frauen* in verschiedenen Situationen und Emotionen. Bei ihren von Gedichten inspirierten Kostüminstallationen möchte sie Menschen in ihre verträumte Welt versetzen. Sie bietet ihnen einen Raum zum Eintauchen, umgeben von Worten, Klängen und Formen. Sie spricht die Gedichte und flüstert die Märchen, sie führt die Gefühle aus und lädt die Menschen zu einer Reise in die innere Welt ein.

Eindrücke von der Vernissage am 13. Mai 2022

 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram