EWA's Probebühne sucht Dich!

Das EWA bietet Künstlerinnen, Musikerinnen, Schauspielerinnen, Autorinnen... die Möglichkeit ihr neues Programm, ihr Manuskript oder eine öffentliche  Generalprobe vor einem kleinen, kritischen Frauenpublikum auszuprobieren. Wir sind neugierig auf Dich und geben gerne ein  Feedback.

Melde Dich unter 
030 - 442 55 42.

Veranstaltungen im EWA

Unser aktuelles Veranstaltungsangebot im September / Oktober 2019




Veranstaltungen im September 2019




Mo, 23.09.

19.00 Uhr

Stalking Teil 1 - Was ist Stalking? Wo fängt Stalking an? Wie kann ich mich schützen? Wo finde ich Hilfe?

Vortrag - Themenreihe

ASP

mit Anmeldung


Das Anti-Stalking-Projekt mit Sitz in Berlin-Friedrichshain bietet drei kostenlose Beratungen für Frauen*, die von Stalking und/oder Cyberstalking betroffen sind, an. Außerdem veranstalten sie regelmäßig Themenabende und begleiten Betroffene in einer angeleiteten Selbsthilfegruppe. Das Anti-Stalking-Projekt berät parteilich und feministisch. Sie unterstützen dabei, (Cyber-)Stalking entgegen zu treten. Beate M. Köhler ist Projektleiterin und Dipl.-Sozialpädagogin. Sie wird als Gastdozentin unsere Themenreihe „Stalking“ starten und uns erläutern welche Möglichkeiten es zum Selbstschutz es gibt.

Fr, 27.09.

11.00 Uhr

Ladies kommt zu Tisch

EWA-Frühstück

mit Anmeldung


Am letzten Freitag im Monat findet wieder wie gewohnt unser Frauenfrühstück statt. Gemeinsam essen und reden macht eben glücklich!

Veranstaltungen im Oktober 2019




Di, 01.10.

10.00 Uhr

"Graustufen - Innenansichten aus der DDR"

EWA on Tour
Veranstaltungsreihe
"30 Jahre Mauerfall"


Berlin
© Jürgen Hohmuth

Eintritt frei, zzgl. BVG
mit Anmeldung


Der Alltag in der DDR war der Rahmen für Anpassung, Duldung oder Widerstand seiner Bürgerinnen und Bürger. Die Ausstellung zeigt den Alltag der DDR aus drei Perspektiven: dokumentarische Fotos, literarische Texte und die Installation historischer Objekte. Die schwarz-weißen Fotos des Fotografen Jürgen Hohmuth aus den 80er Jahren dokumentieren die Innenansichten des DDR-Alltags und zeigen Komisches, Ernstes, Privates und Politisches. Eine sehr sehenswerte Ausstellung des Museums Pankow. (Vgl. Museum Pankow, 07.06.2019)

Mo, 07.10.

19.00 Uhr

Sei doch laut! Frauen für den Frieden in Ost-Berlin

Buchvorstellung
Veranstaltungsreihe
"30 Jahre Mauerfall"

cover

mit Anmeldung


Nach einem interessanten Bildvortrag über den Frauenaufbruch Ost von Almuth Ilsen im April dieses Jahres, dürfen wir uns nun auf ihr aktuelles Buch freuen. Dieses stellt sie mit Co-Autorin Ruth Leiserowitz vor und berichtet über die Frauenbewegung und die damit verbunden Repressalien in der DDR.

Mo, 14.10.

19.00 Uhr

Raus aus dem Versteck! Вон из укрытия!

Film - Vortrag
Veranstaltungsreihe
"30 Jahre Mauerfall"

Lesben


mit Anmeldung


Dieser Abend wird präsentiert von Natalja Sharandak und Mahide Lein und ist eine Hommage an den Mauerfall vor 30 Jahren. Vorstellen werden die beiden zwei Filme der Aufbruchstimmung nach der Perestroika in St. Petersburg. „Weiße Nächte in Hellblau und Rosa“ berichtet über den ersten Christopher-Street-Day Russlands in St. Petersburg 1992 und ist eine 20-minütig Dokumentation von Mahide Lein und Dorothea Etzler. „An die Freundinnen“ von Natalja Sharandak (Buch, Regie) und Katrin Keller (Kamera) von 1993, beschreibt das Leben und Schicksal lesbischer Frauen in der ehemaligen Sowjetunion. Im Anschluss stehen die beiden Protagonistinnen für ein Gespräch zur Verfügung.


Mi, 16.10.

15.30 Uhr

Ost-Berlin - Die halbe Hauptstadt

EWA on Tour
Veranstaltungsreihe
"30 Jahre Mauerfall"


Eintritt: 11,- €;
erm. 8,- € + BVG

mit Anmeldung


Diese Ausstellung im Ephraim-Palais nimmt einen mit, auf eine Reise in die DDR-Geschichte vom Ende der 1960er Jahre bis hin zur Wiedervereinigung 1990. Ost-Berlin hatte viele Gesichter, ob Machtzentrum der SED oder als Mode- und Kulturmetropole der DDR, nichts wird in dieser Ausstellung vergessen. Bei der Kuratorenführung um 17:00 Uhr erfahren wir dann noch mehr Details.

Di, 22.10.

19.00 Uhr

Stalking Teil 2 - Cyberstalking vs. Smartphone-Sicherheit

Vortrag - Themenreihe


ASP

mit Anmeldung


Leena Simon ist graduierte Philosophin und Netzpolitologin und beschäftigt sich mit digitaler Mündigkeit und Technikpaternalismus. Sie arbeitet als IT-Beraterin beim Anti-Stalking-Projekt und ist freiberuflich engagiert für den Verein Digitalcourage. An diesem Abend wird sie uns praxisnahe Beispiele zu Smartphone-Sicherheit und Anti-Stalking geben. Ein Smartphone ist mitzubringen.

Fr, 25.10.

11.00 Uhr

Altersrenten, Bedeutung der Kindererziehungszeiten und Möglichkeiten der staatlichen Förderung mit Dilek Bozkurt

Expertinnen - Frühstück

Rente

mit Anmeldung


Dilek Bozkurt ist Leiterin in der Auskunfts- und Beratungsstelle der Deutschen Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See. Zu den Aufgaben der gebürtigen Gladbeckerin mit türkischen Wurzelngehören u.a. die Aufklärung, Auskunft und Beratung der Versicherten über die Leistungen der Deutschen Rentenversicherung, wie z.B. Renten wegen Alters, Erwerbsminderungsrenten und Renten wegen Todes, Kindererziehungszeiten, Heilbehandlungen (medizinische Rehabilitation) oder Teilhabe am Arbeitsleben.


Di, 29.10.

19.00 Uhr

Stalking Teil 3 - Cyberstalking vs. PC-Sicherheit

Vortrag - Themenreihe

ASP

mit Anmeldung


Zum dritten Teil unserer Stalking-Reihe wird Leena Simon (Philosophin und Netzpolitologin) uns nun einen Überblick zum Thema Cyberstalking im Netz und PC-Sicherheit geben. Welche Software ist bedenkenlos und sicher, welche Social-Media-Dienste sind vom Datendiebstahl nahezu ausgenommen und wie hinterlasse ich wenig Angriffsfläche online. Auch hier empfiehlt es sich, ein mobiles Endgerät mitzubringen (Laptop).

Do, 31.10.

19.00 Uhr

Entspannung rund um den Kiefer mit Birgit Monecke

Workshop


Birgit Monecke

mit Anmeldung


Die Warnsignale unseres Körpers sind vielseitig, doch nehmen wir sie nicht selten viel zu spät ernst. Durch Zähneknirschen leidet nicht nur unser Gebiss, meist wird der ganze Körper in Mitleidenschaft gezogen. Die Ursachen sind häufig stressbedingt. Birgit Monecke ist Entspannungspädagogin und möchte uns mit dieser Thematik sensibilisieren. Sie stellt wirksame Entspannungsübungen aus der Kinesiologie, des Sehtrainings, der Gesichtsmassage und der Akupressur vor, um diese als Selbsthilfe leicht in den Alltag einzubauen.





Impressum  |  Datenschutzerklärung

Besucht uns auch auf Facebook, Twitter und Bildungsspender

Facebook Twitter Bildungsspender