EWA's Probebühne sucht Dich!

Das EWA bietet Künstlerinnen, Musikerinnen, Schauspielerinnen, Autorinnen... die Möglichkeit ihr neues Programm, ihr Manuskript oder eine öffentliche  Generalprobe vor einem kleinen, kritischen Frauenpublikum auszuprobieren. Wir sind neugierig auf Dich und geben gerne ein  Feedback.

Melde Dich unter 
030 - 442 55 42.

Veranstaltungen im EWA

Unser aktuelles Veranstaltungsangebot im  Mai und Juni 2018




Veranstaltungen im Mai 2018




Fr. 25.05 11.00 Uhr Expertinnen-Frühstück - Tanz- und Gestalttherapie
Frühstück


Tanz- und Gestalttherapeutin Claudia Heuser stellt ganzheitliche Therapiekonzepte vor. Dabei beschäftigt sie sich besonders mit der Stärkung von Frauen und wie wir unser weibliches Potential besser nutzen können.

Mo. 28.05.
verschoben auf Mo, 23.7.
20.00 Uhr Gibt es Gleichberechtigung im professionellen Musikleben?
Veranstaltungsreihe:
Frauen in Kultur und Medien



Die professionelle Musikbranche wird immer noch vom Bild des männlichen Genies bestimmt. Zwar dominieren Frauen die frühkindliche Musikerziehung, doch in Orchestern und an Musikhoch-schulen sind Frauen noch immer stark unterrepräsentiert. Auch sind kaum Förderprogramme vorhanden. Der Verein GEDOK setzt sich für Frauen in der Kreativbranche ein. Musikerin Dr. Adelheid Krause-Pichler wird über strukturelle Ungleichheiten sowie Möglichkeiten zur Überwindung der Benachteiligung von professionellen Musikerinnen sprechen.

Eine Veranstaltung des Bildungswerk Berlin der Heinrich-Böll-Stiftung.

Realisiert aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin.

Die Veranstaltung wird auf den Montag, 23. Juli 2018 verschoben, da Frau Dr. Krause-Pichler erkrankt ist.

Do. 30.05. 18.30 Uhr Shiatsu für jede Frau
Vortrag



Ganzheitliche Heilungspraktiken bieten eine Alternative zur klassischen Schulmedizin und erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Shiatsu bringt die Lebensenergie in Balance. Karin Moucha ist im Zen-Shiatsu ausgebildet und stellt neben der altchinesischen Heilphilosophie auch Übungen zum zu Hause ausprobieren vor.




Veranstaltungen im Juni 2018




Do. 07.06. 19.00 Uhr Bluesy Nordic Folk – Laura Hoo
Konzert



Die Finnin Laura Hoo hat durch die Jahre in Berlin ihren eigenen Stil gefunden. Mit einer besonderen Stimme und Lieder, die ehrlich über das Leben erzählen, hat sie vor allem eines vor; Menschen zu berühren. Herbst 2017 hat sie mit ihrer Gitarre in Eigenregie eine EP live aufgenommen die genauso gedacht war, wie sie geworden ist: rau, warm, überraschend und mit einer gewissen Magie. Die meisten Songs sind auf Englisch, aber es sind gerade die Herzenssprachen Finnisch und Schwedisch die unter die Haut gehen.

Mo. 11.06. 19.00 Uhr Feministischer Lesekreis
Feministischer Lesekreis

Erneut trifft sich unser feministischer Lesekreis. Offen für alle, die Interesse an feministischer Literatur haben und sich über Bücher und Texte von Autorinnen austauschen wollen. Wir diskutieren heute über Ursula K. Le Guin "Die linke Hand der Dunkelheit".

Mi. 13.06. 10.30 Uhr Tour durch Park und Schloss in Biesdorf
EWA on Tour



Fahrkarte AB

Mitten im östlichsten Bezirk Berlins steht das Schloss Biesdorf auf dem Gelände des dazugehörigen Schlosspark Biesdorf. Wir gehen auf Tour durch Park und Schloss. Die Anlage wurde im 19. Jahrhundert im Stil des Spätklassizismus erbaut und gilt als ein Gipfel der Bau- und Gartenkunst. Besonders beeindruckend sind die um 1900 entstandenen Anlagen wie der Fontänenteich, der Eiskeller mit doppelter Freitreppe, der Teepavillon und ein Lawn-Tennisplatz, der heute als Lesegarten dient.

Do. 14.06. 19.00 Uhr Gründerinnen - Female Founders
Vortrag



Val Racheeva und Maxi Knust haben zusammen das erste inspirierende Buch für angehende Gründerinnen „The Female Founders Book“ geschrieben und im Selbstverlag herausgegeben.

Die beiden Frauen sind bereits seit einigen Jahren in der Berliner Startup-Szene unterwegs und setzen sich dabei insbesondere für Empowerment von Frauen ein. Bislang ist auch die Gründerszene meist männlich dominiert. Selbstständigkeit bedeutet nicht nur Unabhängigkeit, sondern auch die Verwirklichung der eigenen Idee oder des eigenen Lebenstraums. Hierzu wollen Val und Maxi andere Frauen ermutigen, indem sie weibliche Vorbilder zeigen. Sie berichten von ihren eigenen Gründerinnen-Erfahrungen und geben uns hierzu zahlreiche Tipps.

Mo. 18.06. 19.00 Uhr Lesben Raus! Für mehr lesbische Sichtbarkeit
Vortrag



Es heißt, Lesben sind unsichtbar und eine aussterbende Identität. Angesichts der historisch einmaligen Situation, dass mehrere Generationen in einer toleranteren Gesellschaft sich offen zeigen können, hätte es über die Jahre eine steigende lesbische Präsenz geben müssen. Stattdessen dominieren schwule Männer Bild und Themen. Wenn von Homosexuellen gesprochen wird, dann werden Lesben „mitgemeint“. „Queer“ wird lieber zu einer alternativen Identität erhoben, als sich „Lesbe“ zu nennen.

Was ist da los? Das wollen wir mit der Herausgeberin Stephanie Kuhnen vom Querverlag diskutieren.

Mi. 20.06. 10.30 Uhr Wanderung zum historischen Klimakuriosum nach Spandau
EWA on Tour



Wir starten im Spandauer Forst und folgen dem Mauerweg bis zum Laßzinssee. Von dort geht es weiter den Mauerweg entlang bis zum Spandauer Eiskeller, dem einstigen Eislager Berlins. Wir umrunden das Waldgebiet Großer Kienhorst bis zur Großen Kuhlake. Weiter geht es durch den Spandauer Forst zurück Richtung Spandau.

Die Wanderung ist ca. 12 km lang.

Mo. 25.06. 19.00 Uhr Sexarbeit
Vortrag

Wie hängt die Stigmatisierung von Sexarbeit mit der gesellschaftlichen Missachtung von Care-Arbeit zusammen? Warum ist die Emanzipation nicht geschafft, solange „Hure“ ein Stigma bleibt? Was bedeutet der Dualismus von Heilige und Hure für das Selbstbestimmungsrecht aller Mädchen* und Frauen*? Was hat das mit Rassismus zu tun? Dazu haben wir Thesen formuliert, die wir mit euch diskutieren wollen. Wir, Maria&Magdalena4ever, sind eine kleine Gruppe von Frauen, die aus feministischer Perspektive gegen die Stigmatisierung von Sexarbeit Position beziehen.

Fr. 29.06. 11.00 Uhr Das schöne EWA-Frühstück
Frühstück



In entspannter Runde gemeinsam Frühstücken, sich austauschen und andere Frauen treffen, ist ein guter Anfang für das anstehende Sommerwochenende.


Impressum  |  Datenschutzerklärung

Besucht uns auch auf Facebook, Twitter und Bildungsspender

Facebook Twitter Bildungsspender